Yoga verstehen – Lassen Sie uns einige beliebte Missverständnisse beseitigen


das lange yoga und ayurveda wochenende: auszeit vom stress | yoga verstehen

das lange yoga und ayurveda wochenende: auszeit vom stress | yoga verstehen


Yoga ist eine sehr bekannte Form von körperlicher Bewegung und geistiger Disziplin, aber viele Menschen verstehen Yoga und das, worum es geht, nicht. Dies ist nicht überraschend, wenn man die erstaunliche Popularität von Yoga als Disziplin und die Vielzahl von Variationen betrachtet, die Yoga hat. Oft probieren Menschen nur eine Art von Yoga aus und stützen ihre allgemeine Meinung über Yoga auf das, was sie erlebt haben. Dies kann mit Menschen verglichen werden, die ihr Wissen über ein Problem in der Welt ausschließlich aus den Fernsehnachrichten beziehen – wenn der Blickwinkel der Nachrichtenorganisation die Wahrheit übertrieben hat. Die Wahrheit ist, dass Yoga für viele Menschen viele Dinge sein kann, insbesondere angesichts seiner Kommerzialisierung. Wer sie lehrt und wie sie lernen, wird natürlich das Verständnis von Yoga beeinflussen.

Schauen wir uns einige dieser häufigen falschen Ideen an:

Fehler 1: Yoga ist nur ein weiterer Wahnsinn

Ein Teil der Popularität von Yoga ist die Entstehung einiger überhypter Kurse, die die großen Dinge beanspruchen, die Yoga erreichen kann. Um Yoga zu kommerzialisieren, bastardieren einige Leute die Praxis. Dies neigt dazu, Yoga abzuwerten, da es dann mit den vielen anderen Übungswahnsinn verbunden wird. Leider ist eine andere Übungsdisziplin namens Pilates ein weiteres Opfer dieser Kommerzialisierung.

Yoga ist jedoch sicherlich nicht neu und basiert auf einer jahrhundertealten Dokumentation, die Übungen, Routinen und Posen beschreibt, die wahrscheinlich schon viele Generationen zuvor praktiziert wurden. Yoga ist eine dynamische Praxis und als solche kann ein individueller Stil kommen und gehen, aber zum Beispiel wird Yoga weiterhin verwendet, solange Sportler ihre Strecken und Verlängerungen vor dem Wettkampf machen.

Read Also:  Einige Vorteile des Praktizierens von Yoga

yoga ich | yoga verstehen

yoga ich | yoga verstehen


Fehler 2: Yoga ist für Hippies.

Yoga kann eine Form der Meditation sein, wenn Sie üben, sich zu entspannen oder Ihren Geist von Gedanken zu befreien und sich während der Übungen auf diesen mentalen Zustand zu konzentrieren. Aber auf keinen Fall ist es eine Voraussetzung für Sie, Ihre Yoga-Sitzungen auf diese Weise zu beginnen. Die ersten Prinzipien des Yoga bestehen darin, den Geist, den Geist und den Körper in einer Ebene zu positionieren, indem das innere Gleichgewicht erreicht wird. Sie sehen, was unter Geist, Geist und Körper auf einer Ebene zu verstehen ist, wird von Individuum zu Individuum unterschiedlich sein, da es sich darauf bezieht, was ihre Wahrnehmung bereits ist oder wie gut sie Yoga verstehen.

– Für manche Menschen wird es eine spirituell befreiende Erfahrung sein.

– Für manche Menschen wird der Unterschied zwischen Geist und Seele nicht erkennbar sein.

– Für manche Menschen ist es eine stressfreie Erfahrung, die zu einer Entspannung des Geistes führt.

Fehler 3: Yoga ist nur eine weitere Übung.

Ja, Yoga ist Übung, aber es ist weit mehr als das. Sie können zu Ihrem Auto gehen – Sie haben trainiert, aber das ist nicht das, was mit Training gemeint ist. Man könnte sagen, dass Yoga mit Bewegung beginnt oder beginnt. Wie Sie vielleicht gesehen haben, ist Yoga eine Mischung aus Bewegung, Physiotherapie, Spiritualität und Psychotherapie. Während Sie Ihre Beherrschung des Yoga entwickeln, müssen Sie an Ihrer mentalen Stärke arbeiten und vielleicht noch wichtiger, um Ihre Selbstdisziplin zu entwickeln. Wenn Sie weiterhin Yoga-Sitzungen durchführen können und jeder die Disziplin hat, jede Pose richtig zu schlagen und jede Pose für die festgelegte Zeit beizubehalten, ist es für Sie eine natürliche Entwicklung, eine disziplinierte, ruhige und organisierte Person zu werden, die kann Yoga verstehen. Aus dem, was bisher besprochen wurde, kann man erkennen, dass es einen Fortschritt gibt, den die Menschen durchlaufen, und dieser variiert je nach Person. Für einige Praktizierende wird die disziplinierte und organisierte Ebene durch eine höhere spirituelle Ebene ersetzt, weil sie so effektiv sind, alle Gedanken aus ihren Gedanken zu entfernen, während sie meditieren.

Read Also:  Wie funktioniert Yoga-Praxis Hilfe im täglichen Leben?

Fehler 4: Yoga ist zu kontrolliert und zu langsam, um Gewicht zu verlieren und Muskeln aufzubauen.

Dies ist wahrscheinlich der größte Fehler von allen und ein Hauptgrund, warum Menschen Yoga nicht verstehen. Schon mal einen übergewichtigen Yogapraktiker gesehen? Die sehr aktive Gewichtsverlustbranche hat eine gewisse Gehirnwäsche durchgeführt. Um Gewicht zu verlieren und Muskeln aufzubauen, muss man viel Zeit in der Turnhalle verbringen, um an starken Aerobic-Übungen zu arbeiten – Sie wissen, viel Puff und Schweiß . Aber wie bei allem gibt es normalerweise mehr als einen Weg, um ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen.

Yoga ist ein ausgezeichnetes Mittel zum Abnehmen und eignet sich aus mehreren Gründen besonders zur Steigerung des Muskeltonus:

– Es ist wahr, dass die Übungs- oder Haltungsroutinen langsam ausgeführt werden, aber dies ist eine sehr gute Übung, da das körperliche Gleichgewicht geübt wird und die Ausrichtung der Muskelgruppen sehr spezifisch und systematisch ist, sodass Muskeln trainiert werden, die bei regelmäßigen Trainingsprogrammen übersehen werden können.

– Für diejenigen, die daran festhalten, ist Yoga sehr gut zur Gewichtsreduktion, da es ihre geistige Entschlossenheit stärkt und sie mit ihrer Ernährung disziplinierter werden.

– Wir alle wissen zu gut, dass Übergewicht das Ergebnis von zu viel Energie und zu wenig Aktivität ist, um diese überschüssige Energie zu verbrauchen. Sie werden einige Leute kennen, die wie ein Pferd essen können, aber nie zunehmen – und dies neigt dazu, die Nase hochzuziehen, denn alles, was Sie tun müssen, ist sich das Essen anzusehen und an Gewicht zuzunehmen! Diese Menschen haben eine höhere Stoffwechselrate und verbrauchen so die Energie, die sie schneller verbrauchen. Yoga entwickelt aktive Muskeln und dies erhöht Ihren Stoffwechsel, sodass Ihr Körper mehr Energie verbraucht und Sie feststellen, dass Sie Gewicht verlieren.

Read Also:  Yoga für Anfänger - Was Sie für eine erfolgreiche Praxis wissen müssen

Ich hoffe, diese kurze Diskussion hat es Ihnen ermöglicht, Yoga zu verstehen und was es eigentlich ist. Yoga deckt einen weiten Bereich ab und wirklich Menschen können die Teile des Yoga verwenden, die sie genießen oder die ihren körperlichen Übungszielen entsprechen. Auf diese Weise wird Yoga zu dem, was sie daraus machen.

2 photos of the "Yoga verstehen – Lassen Sie uns einige beliebte Missverständnisse beseitigen"

Das Lange Yoga Und Ayurveda Wochenende: Auszeit Vom Stress | Yoga VerstehenYoga Ich | Yoga Verstehen

For Yoga Verstehen Lassen Sie Uns Einige Beliebte Missverständnisse Beseitigen pictures, You can find many ideas on the topic and many more on the internet, but in the post of Yoga Verstehen Lassen Sie Uns Einige Beliebte Missverständnisse Beseitigen we have tried to select the best visual idea about Yoga-Praxis You also can look for more ideas on Yoga-Praxis category apart from the topic Yoga Verstehen Lassen Sie Uns Einige Beliebte Missverständnisse Beseitigen.

This post published on . Read or find other post and pictures about Yoga-Praxis.